Pages (MacOS #17)

Ich grüße dich, mein Lieber!
 
Es gibt eine Menge Programme, mit denen du als Autor Texte verfassen und bearbeiten kannst.
 
Ich möchte in diesem Blogartikel auf die App eingehen, die ich auf meinem MacBook Pro nutze, um meine Blogbeiträge zu verfassen.
 
Jetzt, könntest du denken, dass ich mit einem speziellen, sehr teuren Programm, aus dem App Store um die Ecke komm.
 
Doch muss ich dich enttäuschen, ich nutze „Pages“.
 
Pages“ ist auf den IOS, iPadOS und MacOS Geräten vorinstalliert und komplett kostenlos.
 
Ich hab mehrere Programme ausprobiert, doch kehre immer wieder zu Pages zurück.
Es fühlt sich einfach sehr heimisch und bekannt an.
 
Pages ist nicht nur ein sehr gutes Werkzeug für Schriftsteller und Autoren, sondern ein Universalwerkzeug für sehr viele Bereiche.
 
Du kannst damit Dokumente, Flugblätter, Broschüren und mehr erstellen und diese mit Bildern, Medien, Tabellen, Diagrammen und weiteren Elementen ansprechend gestalten.
 
Mit Pages kannst du Wörter nachschlagen, auf die Rechtschreibung prüfen.
Durch die Autokorrektur wird dein Text sofort beim Schreiben geprüft.
 
Mit der Funktion Kommentare anheften zu können, kannst du bestimmte Stellen deiner Vorlage kommentieren. Das ist hilfreich, wenn du zum Beispiel Gerde eine Kurzgeschichte schreibst und etwas vermerken musst, das erst später kommt, um es nicht zu vergessen.
 
Außerdem zeigt dir Pages statistischen Daten an, wie zum Beispiel die Zeichenanzahl, mit Leerzeichen, ohne Leerzeichen oder die Wortanzahl und die Absatzanzahl.
 
Zu den weiteren Funktionen gehört die Möglichkeit, deine Projekte mit anderen zu teilen oder gemeinsam an einem Projekt zu arbeiten.
 
Sobald dein Projekt fertig ist, kannst du es in solchen Formaten exportieren, wie PDF, TXT und weitere.
 
Ich weiß, dass Pages vielleicht nicht das beste Schreibprogramm auf dem Markt ist und es sicherlich bessere gibt aber seitdem ich Kurzgeschichten schreibe, hab ich mich sehr daran gewöhnt und möchte nicht unbedingt auf ein teures, extra für Romanschreiber entwickeltes Programm umsteigen.
Auch wenn dieses Funktionen bietet, die das Schreiben des Plots vereinfachen.
 
 
 
„Pages“ genügt mir vollkommen, gezeichnet Ivan.