Babbel (iPad #29)

Ich grüße dich, mein Lieber!
 
In der heutigen Zeit ist es von essenzieller Bedeutung mehrere Sprachen zu beherrschen.
 
Um zum Beispiel sicher und bequem zu Reisen oder dich in deinem Beruf weiterzubilden und die Karriereleiter aufzusteigen, ist Englisch sehr wichtig.
 
Überlege dir das mal, wenn du Englisch, auf einem sehr hohen Level beherrschst, sind dir alle Türen geöffnet, weil das die Weltsprache ist.
 
Deshalb möchte ich dir Englisch etwas näher bringen und eine App zeigen, die ziemlich berühmt in der Sphäre Sprachenlernen ist.
 
Sie ist sehr berühmt und dennoch fühle ich mich verpflichtet über diese App einen eigenen Blogbeitrag zu schreiben.
 
Die Rede ist von Babbel!
 
Babbel bietet aber nicht nur die Möglichkeit an, die englische Sprache zu lernen, sondern hat eine breite Palette an verschiedensten Sprachen aus aller Welt.
 
Du hast die Auswahl zwischen Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Deutsch, Russisch, Portugiesisch, Polnisch, Dänisch, Türkisch, Norwegisch, Schwedisch, Indonesisch oder Niederländisch.
 
Die Sprachen Deutsch, Italienisch, Französisch, Spanisch, Russisch und Englisch sind in Abomodell, einzeln vertreten.
Das Abomodell besitz für jede dieser Sprachen 2 Abzweigungen.
Die erste Abzweigung kostet 44,99€ und bietet dir die Möglichkeit an, die gewählte Sprache 3 Monate lang zu lernen.
Die Zweite bietet dir die Möglichkeit an, die gewählte Sprache 6 Monate lang, für den Preis von 65,99€, zu lernen.
 
Meiner Meinung nach kein sehr hoher Preis für eine App, die einen sehr großen Mehrwert bietet, der einmal gelernt, dir das ganze Leben lang erhalten bleibt.
 
Zum Vergleich, ich hab mir schon Bücher gekauft, die fast das Doppelte, des 3 Monatabos, gekostet haben.
 
In der App wird dir die gewählte Sprache mithilfe von Sprechtraining, vielfältige Lernthemen und vielem mehr, beigebracht.
 
Die Yale-Yale-Universität konnte mithilfe einer Studie die Effektivität der App nachweisen.
 
Eine neue Funktion von Babbel ist es, dass die App auf Ukrainisch geladen werden kann, das soll den ukrainischen Flüchtlingen die Option bieten, Deutsch lernen zu können, um im Alltag sich besser zurechtzufinden.
 
Wenn du wissen möchtest, welcher Kurs welches Niveau besitzt, kannst du einfach bei der Webseite von Babbel vorbeischauen.
 
 
Bildet euch immer weiter, gezeichnet Ivan.